Band-Biografie


Was kommt an erster Stelle einer Bandbiografie? Wahrscheinlich die Verkaufszahlen der aktuellen EP „Welcome back to the show“. Obwohl nahezu vergriffen, würde dies die Major-Labels nicht annähernd aufhorchen lassen. Das lässt die vier sympathischen Jungs jedoch kalt, denn mit ihren ehrlichen Songs zwischen sanftem Pop und gitarrenlastigem Post-Grunge treffen sie den Nerv der Zeit. Deshalb soll an dieser Stelle nicht weiter über Zahlen diskutiert werden.

Es ist Sommer, Ende Juli 2005 und die Temperaturen sprengen jedes Thermometer. Deswegen verkriechen sich die vier musikalischen Jungs in eine alte Backstube, greifen aber nicht zu Mehl und Eiern, sondern zu ihren Instrumenten. Ein Schlagzeug, zwei Gitarren und ein E-Bass, die Besetzung ist komplett. Noch ahnt niemand, dass hier dereinst gute Musik gebacken wird. Doch nach etlichen Stunden, wunden Fingern und den allerersten gemeinsamen Fotos entscheidet die Münze: BluePearl soll der Name sein, den diese Band fortan begleiten wird. Der Rest ist Geschichte.

Eineinhalb Jahre später folgt der erste Auftritt. Zu viert starten sie durch, schreiten von Konzert zu Konzert und begeistern zahlreiche Zuhörer mit ihrem unbekümmerten Auftreten und vor allem: mit ihrer Vierstimmigkeit! Kaum zwei Jahre zusammen flimmern sie bereits über die Bildschirme der ProSieben- und Viva-Zuschauer in der Casting-Show Mobile Act. Ein Jahr später erreichen sie die Marke von über 1000 Zuhörern an einem ihrer Konzerte, gefolgt vom ersten Grosserfolg mit dem Gewinn des grössten Ostschweizer Bandcontests BandX.

2009 spielen sich Mike, Bejay, Joe und Marius wiederum die Finger wund. Auf zahlreichen Festivals und Konzertreihen findet sich der Name BluePearl im Line-Up, unter anderem auf jenem des renommierten FM4 Frequency Festivals in St.Pölten (120'000 Besucher), direkt neben klingenden Namen wie Radiohead, Mando Diao, The Subways oder Bloc Party. Die Jungs werden zudem für den kleinen Prix Walo, einem der begehrtesten Schweizer Newcomerpreise, nominiert. Klar, dass bei diesen Anerkennungen Hunger auf mehr besteht!

Auch im Jahr 2010 machen die vier BluePearler dort weiter, wo sie in den letzten Jahren aufgehört haben, und dies mit Erfolg. Allerdings unter veränderten Bedingungen. Durch den Umbau ihres Bandraumes in ein vollwertiges Tonstudio haben sie die Möglichkeit zu ausgedehnten Studio-Sessions in der optimalen Wohlfühl-Atmosphäre. Die im Folgenden erspielten Musikperlen lassen sie 2011 von keinem geringeren als Chris Lord-Alge (u.a. Green Day, Nickelback, U2) auf Hochglanz Mixen. Die Single-Entkopplung “To Answer Your Call” wurde mit beachtlichem Erfolg in mehreren kommerziellen Schweizer Radios gespielt.

Seit Anfang 2012 sind die Jungs von BluePearl wieder live unterwegs. Ihr Weg führte bereits über die Bühnenbretter des Open Air Gampel, der VIVA.tv-Bühne auf der IFA in Berlin (u.a. mit Xavier Naidoo und Tim Bendzko) bis zu den Showlichtern von The Dome 64 (RTL 2, ua. mit Rita Ora, Emeli Sandé und Jay Sean). Einen weiteren Vollerfolg erzielte die Band mit dem Gewinn des nationalen Stimorol Music Contest. Der Videoclip zu “To Answer Your Call” darf unter anderem bei MTV und VIVA bestaunt werden und seit neuestem kann die Musik der vier Perlenmusiker auch auf Flügen der Schweizer Airline Swiss gehört werden.
      

Musik Player

  

Folge uns

 

Twitter

Newsletter